Willkommen beim Appelhans Verlag -
einem der traditionsreichsten Braunschweiger Verlage mit einer 270-jährigen Geschichte. Der Buchverlag widmet sich der modernen, facettenreichen Kultur der Region und spiegelt in seinen Veröffentlichungen zugleich das historische Vermächtnis wider.

Verlagsprogramm ansehen
Verlagsprogramm anfordern


Wir sind umgezogen.
Bitte beachten Sie unsere neuen Kontaktdaten.



Jetzt neu in unserem Programm:


Zofia Jagiellonka Herzogin von Braunschweig-Wolfenbüttel
Zofia Jagiellonka Herzogin von Braunschweig-Wolfenbüttel
(1522-1575) Akten zu Heirat, Tod und Erbe
Wann immer ein König oder ein Prinz eine Frau aus einem anderen Land heiratet, stoßen zwei oder mehr Kulturen aufeinander. Die Gemahlin spricht häufig eine andere Sprache als die des Hofes ihres Gatten, gehört einer anderen Konfession an, ist in einer anderen Hofkultur aufgewachsen. Ganz gleich, ob sie sich in die neue Umgebung integriert oder sich dieser verweigert – sie bewirkt eine Transformation ihrer allernächsten Umgebung. Denn sie ist umgeben von ihrem eigenen Gefolge, und aus ihrer Heimat bringt sie Bücher, Kunst, Kleidung, Schmuck und Möbel mit. Sie erreicht den neuen Hof aber nicht nur mit materiellem, sondern auch mit intellektuellem Gepäck wie etwa religiösen, politischen, philosophischen oder wissenschaftlichen Vorstellungen und Einflüssen. Welche europäischen Wege die Heiraten königlicher Prinzessinnen gingen, wird in vorliegender Edition von Akten zu Hochzeit, Tod und Erbe von Zofia Jagiellonka, verheirateter Herzogin von Braunschweig-Wolfenbüttel (1522–1575), nachgezeichnet.

Autor: Almut Bues
Preis: € 38.00

Details Bestellen



Dictionarium Forestale
Dictionarium Forestale
Forstbotanik und Katalog aller Holzprodukte von 1706/11
DICTIONARIUM FORESTALE Werk zur Forstbotanik und Katalog aller Holzprodukte von 1706/11 In Blankenburg, einer damals braunschweigischen Herrschaft, entstanden 1705 und 1711 die hier wiedergegebenen farbig illustrierten Handschriften. Sie beschreiben Baum- und Gehölzarten, die im und am Harz wuchsen, und vollständig alle Produkte, welche aus ihrem Holz gefertigt werden konnten. Es handelt sich um ganz außergewöhnliche Quellen zur Botanik, Wirtschafts- und Handwerksgeschichte, Sachvolkskunde und Alltagsgeschichte – und außerdem um eine nicht unwesentliche Grundlegung der modernen Forstwissenschaft. Ein Erläuterungstext und eine Transkription von Ulrich Meyer machen das vollständig abgedruckte „Dictionarium Forestale“ dem Betrachter zugänglich. Eine aufwendige Gestaltung und Ausstattung des Werkes trägt dem Erscheinungsbild der liebevoll mit Zeichnungen versehen Handschrift Rechnung.

Herausgeber: Braunschweigischer Geschichtsverein e.V.
Preis: € 39.00

Details Bestellen



Mittelalterliche Metropole Braunschweig
Mittelalterliche Metropole Braunschweig
Architektur und Stadtbaukunst vom 11. bis 15. Jahrhundert
Die niedersächsische Stadt Braunschweig gehörte zu den größten mittelalterlichen Städten Norddeutschlands. Sie war im Hochmittelalter Residenz welfischer Herrscher und während des 14. und 15. Jahrhundert seine der führenden Hansestädte. Braunschweig zeigt sich trotz aller Verluste, besonders durch die Zerstörungen des Zweiten Weltkrieges, noch heute als Schatztruhe mittelalterlicher Architektur und Kunst. In der vorliegenden Publikation wird dieses großartige Kulturerbe erstmals in seinen architektur- und stadtbaugeschichtlichen Zusammenhängen präsentiert. Besonderes Augenmerk liegt auf dem einzigartigen Phänomen der historischen Stadtstruktur mit ihren fünf Weichbilden. In den zahlreichen Sakralbauten spiegelt sich die Bedeutung Braunschweigs im Mittelalter wider. Ausgehend vom prägenden Bau der Domkirche St. Blasii entstanden die großen Stadtpfarrkirchen mit ihren markanten Turmwerken. In der Profanbaukunst nimmt das Altstadtrathaus eine Spitzenposition ein. Für die Burg Heinrichs des Löwen, heute ein Werk des Historismus, wird ein neuer Rekonstruktionsversuch vorgeschlagen. Schließlich ist ein ausführlicher Blick auf den mittelalterlichen Wohnbau – auf Steinhäuser, Kemenaten und Fachwerkbauten – gerichtet. Abgerundet wird der Prachtband neben vielen aktuellen Fotos durch zahlreiche historische Dokumente und eigens für diese Veröffentlichung gefertigte Pläne und Rekonstruktionszeichnungen.

Autor: Elmar Arnhold
Preis: € 29.90

Details Bestellen



EBERHARD FINEN (1668-1726)
EBERHARD FINEN (1668-1726)
Ein lutherischer Hofprediger zwischen Anpassung und Widerstand
Anhand des Beispiels des braunschweig-wolfenbüttel¬schen Hofpredigers Eberhard Finen (1668-1726) werden in diesem Band die Aktionsmöglichkeiten und Handlungszwänge evangelischer Hofgeistlicher zu Beginn des 18. Jahrhunderts untersucht. Das Exempel Finens und des braun¬schweig-wolfenbütteler Hofes erscheinen besonders geeignet, weil sich dort in den ersten Jahren des 18. Jahr¬hunderts Veränderungen ergaben, die die Rolle des Hof-predigers zentral tangierten. Die Konversionen zunächst der Enkelin des Herzogs Anton Ulrich (1633-1714), Elisabeth Christine, sowie anschließend des Fürsten selbst zum katholischen Glauben zwangen die jeweilige Hofgeistlichkeit dazu, zu diesen heftig umstrittenen Vorgängen Stellung zu beziehen. Die Analyse und der Vergleich der Reaktionen der beiden Hofprediger Johan¬nes Niekamp und Albrecht Fiedler Knopff auf den Glaubenswechsel der Prinzessin mit denen Eberhard Finens im Blick auf die herzogliche Konversion eröff¬nen aufschlussreiche Einblicke in Unterschiede und Gemeinsamkeiten im Amts- und Selbstverständnis sowie Vorgehen der Prediger.

Autor: Alexandra Faust
Preis: € 24.00

Details Bestellen



STUDIEN ZUR GESCHICHTE DER HERREN VON GITTELDE
STUDIEN ZUR GESCHICHTE DER HERREN VON GITTELDE
Band 19 der Reihe „Beihefte zum Braunschweigischen Jahrbuch“
Die Herren von Gittelde (12. bis 17. Jh.) gehörten dem niederen Adel im südlichen Niedersachsen an. Die Arbeit schlüsselt nicht allein die Genealogie und Besitzgeschichte dieser Familie auf, sondern geht auch auf eine Reihe weiterer Aspekte ein. So wird das Heiratsverhalten mit Fragen nach dem sozialen Umfeld verknüpft; das Konnubium wird unter der Fragestellung untersucht, inwieweit es zur Hebung des Sozialprestiges der Familie sowie zur Sicherung und Erweiterung ihres Besitzes beitrug. Die Studie zeigt weiterhin, wie sich die Beziehungen der Herren von Gittelde zu ihren welfischen Landesherren im Spätmittelalter und in der frühen Neuzeit gestalteten. Sie beantwortet Fragen nach den Funktionen, Aufgaben und Ämtern, die Familienmitglieder im Dienste ihres Landesherrn übernommen haben. Schließlich befasst sich die Abhandlung mit den weltlichen und geistlichen Ämtern und Karrieren der Angehörigen, die Indikatoren für das Sozialprestige einer Adelsfamilie waren. Insgesamt leistet diese Arbeit einen Beitrag zur Erforschung des niederen Adels in Südniedersachsen.

Autor: Hans-Joachim Winzer
Preis: € 24.00

Details Bestellen



Die Porzellanmanufaktur Fürstenberg
Die Porzellanmanufaktur Fürstenberg
Gesamtkompendium (Band I - III) im exklusiven Schuber mit Porzellanplakette "Schloss Fürstenberg"

Herausgeber: Reihe Braunschweigisches Kunsthandwerk
Preis: € 169.00

Details Bestellen



Die Porzellanmanufaktur Fürstenberg, Bd III
Die Porzellanmanufaktur Fürstenberg, Bd III
Von der Privatisierung der Manufaktur 1859 bis zur Gegenwart
Band III von Christian Lechelt aus der Reihe Braunschweigisches Kunsthandwerk behandelt die Zeit von der Privatisierung der Manufaktur im Jahr 1859 bis zur Gegenwart.

Autor: Christian Lechelt
Preis: € 98.00

Details Bestellen



Von der Fastnacht zum Karneval im Braunschweiger Land
Von der Fastnacht zum Karneval im Braunschweiger Land
Der Braunschweiger Schoduvel ist ein Großereignis. Fast 250.000 Zuschauer feiern beim viertgrößten Karnevalsumzug Deutschlands Straßenkarneval. Wer steckt dahinter? Was passiert hinter den Kulissen?

Herausgeber: Komitee Braunschweiger Karneval g GmbH
Preis: € 19.80

Details Bestellen



Das ist Deutschland...und es gehört uns allen
Das ist Deutschland...und es gehört uns allen
Juden zwischen Akzeptanz und Verfolgung im Kurort Bad Harzburg
Das vorliegende Werk bildet über die Geschichtserzählung hinaus einen Ort der Bewahrung jüdischer Vergangenheit. Die Fülle der hier präsentierten Dokumente und Bilder gibt Auskunft von einem jüdischen Leben in dem Kurort Bad Harzburg.

Autor: Markus Weber
Preis: € 19.80

Details Bestellen



Herzog Heinrich Julius zu Braunschweig und Lüneburg (1564-1613)
Herzog Heinrich Julius zu Braunschweig und Lüneburg (1564-1613)
Politiker und Gelehrter mit europäischem Profil
Der Braunschweigische Geschichtsverein und die Herzog August Bibliothek veranstalteten aus Anlass seines 400. Todestages eine internationale Tagung, an der Wissenschaftler/innen aus Deutschland, Tschechien, den USA, Italien und Frankreich teilnahmen. Die Ergebnisse lassen deutlich das europäische Profil des Herzogs hervortreten. Sie werden im vorliegenden Band veröffentlicht.

Herausgeber: Braunschweigischer Geschichtsverein
Preis: € 29.00

Details Bestellen



Täter, Opfer, Nutznießer
Täter, Opfer, Nutznießer
Beiträge zur Geschichte Braunschweigs im Nationalsozialismus, Band 2

Herausgeber: Arbeitskreis Andere Geschichte e.V., Braunschweig
Preis: € 12.80

Details Bestellen